Arbeitsplatz

Mein Arbeitsplatz – 5 Dinge, auf die ich nicht mehr verzichten möchte

Ihr wisst ja, ich arbeite, studiere und blogge. Manchmal fallen auch noch andere Dinge an, die am Schreibtisch erledigt werden wollen. Insgesamt verbringe ich einen großen Teil meines Tages am Schreibtisch. Wie ich das überlebe? Ich fühle mich wohl an meinem Arbeitsplatz. Aber bis dahin war es ein … naja, mittel-langer Weg voller Genervtheit, Demotivation und Rückenschmerzen.

Hier also eine Liste der Dinge, auf die ich an meinem Arbeitsplatz auf keinen Fall mehr verzichten möchte.

Mein Desktop-Hintergrund

Laptop Wallpaper I Like Big Cups

Auch die kleinen Dinge, machen viel aus. Meinen Desktop-Hintergrund suche ich eigentlich immer mit Sorgfalt aus. So dass ich mich jedesmal freue, wenn ich den Rechner hochfahre.

Momentan springt mich ein Spruch aus der Wallpaper-Reihe von designlovefest.com an und ich gehe immer richtig gut gelaunt und motiviert an die Arbeit.

Mein höhenverstellbarer Schreibtisch-Aufsatz

Ich hab mir was geleistet! Einen höhenverstellbaren Schreibtisch-Aufsatz, mit dem ich meinen Schreibtisch noch einmal um ein paar Ebenen erweitern (Skripte, Laptop, Pizza, … ihr wisst Bescheid) und sogar im stehen arbeiten kann. Varidesk heißt das Teil und macht mich momentan zu einer äußerst zufriedenen Fernstudentin.

Ich find’s vor allem praktisch, weil ich an sich nicht über so viel Platz verfüge und mir nicht noch ein extra Steh-Pult aufstellen könnte, ohne mich komplett zuzubauen.

Schon überzeugt? Hier könnt ihr den Varidesk bei Amazon kaufen

Meine bunten Kopfhörer

Ich geb’s ja zu, ich bin ein „Verpackungsopfer“. Ich kaufe Sachen, weil Sie gut aussehen und mir allein deswegen schon Spaß machen. So passiert bei meinen Kopfhörern von Urbanears. Die Farbe hat es mir einfach angetan. Ich habe die Dinger jetzt seit einem Jahr und freue mich immernoch darüber. Ähnliches passiert mir auch ständig bei bunt umflochtenen Kabeln. Ich liebe die Dinger.


Kopfhörer TANTO von Urbanears bei Amazon →

Bunt umflochtene Mini USB Kabel auf Amazon →

Mein eBook Reader

Fachliteratur ist meistens einfach furchtbar unhandlich, weil groß und schwer. Obwohl ich ein absoluter Papiermensch bin, habe ich mir einen eBook Reader zugelegt und kann ihn nur weiterempfehlen. Auf dem Schreibtisch sieht es auch immer aufgeräumter aus, wenn da statt einem Stapel Bücher nur so ein handliches Teil liegt.


Mein treuer Begleiter: das Kindle Paperwhite von Amazon →

Ergonomisches Sitzen

Ich bin ein Zappelphillip. Langes am Schreibtisch sitzen kann da auf Dauer ziemlich unbequem sein. Ich habe mich irgendwann nach alternativen Sitzgelegenheiten umgesehen und mich in einen Kniestuhl verliebt, der mich jetzt schon mehrere Jahre begleitet. Das Ding ist einfach super-bequem, weil die Sitzposition irgendwie viel natürlicher ist. Aufgrund seiner geringen Höhe ist das Teil auch ratzfatz unter den Schreibtisch geschoben und aufgeräumt.

Ich kann nur jedem, den das viele Sitzen nervt empfehlen, mal was neues auszuprobieren. Es muss ja kein Knie-Hocker sein, vielleicht tut es auch ein Sitzball oder sonstige verrückte ergonomische Sitz-Alternative.


Höhenverstellbarer Kniestuhl von Amazon

Flexibler Sitzhocker

Sitzball, Gymnastikball, Büro-Murmel
Andrea Heimer

Andrea Heimer

Neben meinem Vollzeitjob bin ich begeisterte Fernstudentin. In meinem Blog schreibe ich über berufsbegleitende Weiterbildung und Fernstudium, Zeitmanagement und Work-Life-Themen.
www.we-are-curious.de
Andrea Heimer
It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *