Wissenschaftliche Arbeiten mit Word

Bachelorarbeit mit Word schreiben – die Vorteile

Anzeige

Microsoft Word ist ein Textverarbeitungsprogramm und wird häufig zum Verfassen von Bachelorarbeiten, Masterarbeiten oder anderen Hausarbeiten und Abschlussarbeiten genutzt. Hier erfährst du, welche Vorteile dir die Arbeit mit Word dabei bringt.

Word ist einfach zu bedienen, dein Text ist in Nullkommanichts formatiert.

Als Textverarbeitungsprogramm ist Word natürlich von Haus aus geeignet, um lange Texte, wie Bachelorarbeiten und Masterarbeiten, zu bearbeiten und zu formatieren.

Mittlerweile ist Word durch viele grafische Elemente einfacher und schneller zu bedienen. Viele nervige Dinge, wie das Nummerieren von Überschriften oder das Erstellen von Inhalts- und Literaturverzeichnissen sind autoamtisiert und mit einem Klick erledigt.

Anzeige

Das macht die Arbeit nicht nur angenehmer, sondern vor allem auch schneller. Viele Tricks und Kniffe in Word sind schnell zu erlernen und erleichtern die Textverarbeitung enorm. Im Gegensatz zu Textauszeichnungssprachen wie LaTex ist Word damit auch ohne großes Vorwissen anwendbar.

Wenn das keine Hürde für dich ist, erfährst du hier, welche Vorteile dir die Arbeit mit LaTex bringt und wie du am besten mit LaTex loslegst.

Word nummeriert Überschriften und Unterüberschriften automatisch.

Mit Hilfe von Formatvorlagen kannst du in Word die Formatierung und Nummerierung Überschriften und Unterüberschriften bestimmen – und brauchst dich danach nicht mehr darum zu kümmern. Mit einem Klick legst du Überschriften fest. Um die Nummerierung – vor allem auch um die Änderung der Nummerierung nachfolgender Überschriften – kümmert sich Word ganz automatisch.

Mit Word lassen sich Inhaltsverzeichnisse automatisch erstellen.

Ein weiterer Vorteil der Arbeit mit Überschriften-Formatierung in Word ist, dass du dir das Inhaltsverzeichnis mit einem Klick erstellen kannst. Mit einem weiteren Klick kannst du das Inhaltsverzeichnis jederzeit aktualisieren und auf deinen Text und veränderte Seitenzahlen anpassen.

Word hilft dir bei der Erstellung der Quellenangaben und des Literaturverzeichnisses

Auch das aufwendige Verwalten von Quellenangaben und des Literaturverzeichnisses für deine Hausarbeit nimmt Word dir ab. Quellen angaben müssen einmalig erfasst werden – und dafür bietet Word ein vorgefertigtes Formular. Das Quellenverzeichnis inklusive richtiger Formatierung erstellt Word ganz automatisch. Einmal eingegeben können Quellen im Text per Klick eingefügt werden.

Andrea Heimer

Neben meinem Vollzeitjob bin ich begeisterte Fernstudentin. In meinem Blog schreibe ich über berufsbegleitende Weiterbildung und Fernstudium, Zeitmanagement und Work-Life-Themen.
www.we-are-curious.de
Andrea Heimer
Anzeige